Über uns

Willkommen bei unserem Zusammenschluss von engagierten Bürgerinnen und Bürgern!
Unser Engagement kennt keine Grenzen – jeder ist willkommen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe oder Religion.

Unser Ziel ist klar: Wir setzen uns entschlossen für die Verteidigung unserer Demokratie und die Wahrung unserer Grundwerte ein.

Seit der Gründung der Alternative für Deutschland (AfD) im Jahr 2013 arbeiten wir daran, um dem Aufstieg rechtsextremer Parteien entgegenzuwirken.

Unser Fokus liegt auf der Bekämpfung der AfD und anderer rechtsextremer Gruppierungen, die unseren Rechtsstaat und unsere demokratischen Prinzipien bedrohen.

Im Jahr 2019 haben wir erstmals unsere Anliegen und Forderungen in einer Petition formuliert.

Diese richtet sich an die Bundesregierung,

den Deutschen Bundestag,

den Bundesrat

sowie alle Landtage in Deutschland.

Unser Hauptanliegen ist klar:

Wir fordern ein Verbot der AfD und ihrer Ableger, Stiftungen und Vereine.

Dafür setzen wir uns ein, indem wir die genannten Instanzen dazu aufrufen, das Bundesverfassungsgericht mit einem
Verbotsverfahren gegen die AfD zu beauftragen.

Unser Motto:

Für Demokratie und Vielfalt: Unser Einsatz gegen Rechtsextremismus!

Unser Engagement bleibt nicht unbeachtet.

Seitdem wir unsere Petition veröffentlicht haben, sind wir regelmäßig Anfeindungen und Repressalien von Rechtsextremen ausgesetzt.

Doch lassen wir uns davon nicht abschrecken – im Gegenteil, es bestärkt uns in unserem Einsatz für eine offene und tolerante Gesellschaft.

Wir arbeiten ehrenamtlich und unabhängig.

Niemand von uns bezieht Gelder aus unserem Zusammenschluss, und wir akzeptieren keine Spenden oder Fördermittel in monetärer Form.

Unsere Aktivitäten organisieren wir vollständig online und sind daher auf die Unterstützung anderer Organisationen sowie das Engagement prominenter Unterstützer angewiesen.

Möchtet ihr euch uns anschließen oder habt ihr Fragen? Kontaktiert uns einfach über unser Kontaktformular.

Zusammen können wir einen Unterschied machen und unsere Demokratie verteidigen.

(Stand: 01.03.2024)